Kidajas Wellensittiche
  Coco
 

Coco

geschlüpft 2001

Coco ist eine anhängliche Nymphenhenne. Sie hatte ich 2002 aus dem Tierheim geholt, wo sie alleine im Quarantäneraum zwischen Nager sass. Freitag waren wir im Tierheim und ich dachte das ganze Wochenende an die süße Maus, sodass wir direkt Montag mit der Transportbox bewaffnet wieder dorthin fuhren. Auf der Rückfahrt sass sie ganz still in der Box und gliederte sich auch sehr schnell in den Wellischwarm ein. Sie sass stundenlang auf unserer Schulter und schlief dort sogar. Trotzdem musste auch bei ihr ein Kumpel her. Ach ja, Coco sollte eine Henne sein, daher der Name.

Nachdem Cora dann hier war, zog sich Coco zurück. Das ist auch gut so, auch wenn es für unsereiner traurig war. Trotzdem dauerte es eine ganze Weile, bis wir uns normal auf den Boden legen konnten, ohne das Coco panisch wurde. Denn im Tierheim wurde uns erzählt, das Cocos Federloser drei Wochen tot auf dem Boden gelegen hatte.

Sie ist mittlerweile ein richtig normaler Nymph geworden, die zeitweise extrem auf Höhlensuche ist. Das Wohn-/Vogelzimmer ist an allen Ecken und Kanten verbarrikadiert. Jaaa, und Pflanzen sind teilweise total angeschreddert. Sie sitzt meistens mit Cora über meinem Schreibtisch und döst Schnabelknuspernd vor sich hin.


 
  © by Kidaja  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=